Allgemeines:
Startseite
Datenbank:
Suche (Gebäude)
Suche (Literaturstell.)
Suche (Architekten)
Ruhrgebiet:
Bochum
Bottrop
Dortmund
Duisburg
Ennepe-Ruhr-Kreis
Essen
Gelsenkirchen
Hagen
Hamm
Herne
Mülheim
Oberhausen
Recklinghausen
Kreis Unna
Kreis Wesel
Sonstiges:
Bücher & DVDs
architektur-ruhr

my-bauten:
Login



LWL-Universitätsklinikum Bochum, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin
(ehemalig: Hebammenlehranstalt)

Planung:
Baujahr: 1905-06

Foto von 2006

Anschrift: Alexandrinenstraße 1-3
Stadt: Bochum-Grumme
Link: www.lwl-uk-bochum.de


Architekt:
Ausführung:
Bauherr: Provinzialverband Westfalen
Besitzer: LWL Landschaftsverband Westfalen-Lippe


Quelle: [BDA86]
Zustand: verändert erhalten
Denkmalschutz: nein

1881-82 Bau des Kaiser-Wilhelm-Augusta-Hospital nach Stiftung der Stadt aus Anlass der goldenen Hochzeit des Kaisers in der Nachbarschaft
1904/06 Gründung Provinzial-Hebammenlehranstalt
01.04.1906 Eröffnung unter dem Namen Hebammenlehranstalt
1922 Umbenennung durch Beschluss des Provinzialausschusses in Landesfrauenklinik
1925 Bauliche Erweiterung um Säuglings- und Kinderklinik
Nach Kriegsschäden in Teilen verändert wiederhergestellt, zeitweise Nutzung durch Bergmannsheil
ab 1953 Landesfrauenklinik des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe
heute Zentrum für Psychatrie, Uni-Klinik
2010 Abbruch des links benachbarten Direktorenwohnhauses

weitere Quelle:
Bochumer Anzeiger vom 24.10.1931 (Wo 25.000 Kinder das Licht der Welt erblickten - Die westfälische Landesfrauenklinik in Bochum, die in diesem Jahre ein Vierteljahrhundert besteht.)


Kartenansicht


Zahnarzt Marketing - RegioHelden








seit 25.03.1999
Letzte Änderung: 28.10.2011