Allgemeines:
Startseite
Datenbank:
Suche (Gebäude)
Suche (Literaturstell.)
Suche (Architekten)
Ruhrgebiet:
Bochum
Bottrop
Dortmund
Duisburg
Ennepe-Ruhr-Kreis
Essen
Gelsenkirchen
Hagen
Hamm
Herne
Mülheim
Oberhausen
Recklinghausen
Kreis Unna
Kreis Wesel
Sonstiges:
Bücher & DVDs
architektur-ruhr

my-bauten:
Login



Stadtverwaltungsstelle Ost
(ehemalig: Amtsgericht Langendreer)

Planung:
Baujahr: 1907-09

Foto von 2005

Anschrift: Carl-von-Ossietzky-Platz 1 (ehemalig: Kaiserplatz)
Stadt: Bochum-Langendreer
Link:


Architekt: Kreisbauinspektor Georg Breiderhoff, Bochum [BDA86], Müller [Alb64]
Ausführung: Gebr. Crämer, Langendreer
Bauherr: Preußischer Justiz-Fiskus
Besitzer:


Quelle: [Bob3], [Lan92]
Zustand: erhalten
Denkmalschutz: ja

02.01.1905 Gesetz zur Errichtung eines Amtsgerichts in Langendreer
Inkraftsetzung des o.g. Gesetzes am 21.12.1908
31.03.1909 Einweihung
01.01.1978 Auflösung des Amtsgerichts Langendreer und Eingliederung nach Bochum

Im Bochumer Adressbuch von 1905 werden drei Architekten mit dem Nachnamen Müller gelistet: Alois Müller (Architekt), Emil Müller (Architekt) und Friedrich Müller (Architekt und Bauunternehmer).


Kartenansicht


Zahnarzt Marketing - RegioHelden




seit 25.03.1999
Letzte Änderung: 28.10.2011