Allgemeines:
Startseite
Datenbank:
Suche (Gebäude)
Suche (Literaturstell.)
Suche (Architekten)
Ruhrgebiet:
Bochum
Bottrop
Dortmund
Duisburg
Ennepe-Ruhr-Kreis
Essen
Gelsenkirchen
Hagen
Hamm
Herne
Mülheim
Oberhausen
Recklinghausen
Kreis Unna
Kreis Wesel
Sonstiges:
Bücher & DVDs
architektur-ruhr

my-bauten:
Login



Geschäfts- und Wohnhausgruppe Alte Bahnhofstraße

Planung:
Baujahr: 1927

Foto von 2005

Anschrift: Alte Bahnhofstraße 131-137 (ehemalig: Kaiserstraße)
Stadt: Bochum-Langendreer
Link:


Architekt: Friedrich Wortmann, Langendreer (1927-29); Hermann Halstenbach, Bochum (um 1948); Friedrich Keiser, Essen (1958)
Ausführung:
Bauherr: Baugenossenschaft Familienwohl
Besitzer:


Quelle: [BGL28], [Wie06]
Zustand: erhalten
Denkmalschutz: nein

1927 Errichtung der Gebäude Hausnr. 133-137
1928 Planung und Errichtung des Gebäudes Hausnr. 131 mit ehemaliger Gastwirtschaft Zur Post
Ende 1929 Fertigstellung des Gebäudes Nr. 131
12.12.1929 Eröffnung der Gastwirtschaft zur Post
um 1948 Einrichtung des Kinos Capitol im Saal der Gastwirtschaft Zur Post durch Architekt Hermann Halstenbach, Bochum für Betreiber Hans Gille, Wuppertal
1958 Umbau des Kinos durch Architekt Friedrich Keiser, Essen
1969 Vermietung der ehemaligen Kinoräumlichkeiten durch Vestische Wohnungsgesellschaft mbH, Wanne-Eickel als Lagerraum

Weitere Quelle:
Bochumer Anzeiger vom 28.11.1929 (Eröffnung des Gasthofes zur Post im Dezember: Der von dem Bau- und Sparverein Familienwohl errichtete imposante Wirtschaftsneubau Gasthof zur Post an der Kaiserstraße ist nunmehr fertiggestellt. Die Wohnungen werden bereits bezogen und der Wirtschaftsbetrieb in Kürze eröffnet.) und 12.12.1929 (Hinweis auf Eröffnung der Gastwirtschaft und Benennung des Architekten)


Kartenansicht


Zahnarzt Marketing - RegioHelden






seit 25.03.1999
Letzte Änderung: 28.10.2011